Simone Kesternich

1979 wurde ich in Karlsruhe geboren und lebe heute mit meinem Mann und unseren drei Kindern in Mannheim. „Music was my first love and it will be my last“ – dieser wunderbare Song von John Miles ist zugleich mein Lebensmotto: Denn ich liebe es, zu singen, auf der Bühne zu stehen, zu üben und auch mit anderen Musikern zu proben, Stücke zu schreiben und zu arrangieren! Ich erlebe mich dann als völlig ausgeglichen und zufrieden, erfüllt, ganz bei mir und lebendig. Dieses beglückende Gefühl möchte ich anderen Menschen weitergeben, indem ich sie professionell auf dem Weg zu ihrer Stimme, zum Gesang und in die Musik begleite.

Ein Studium der Orchestermusik mit dem Hauptfach Posaune an der Musikhochschule Mannheim stand am Beginn meines beruflichen Werdegangs. 2003 bis 2007 setzte ich ihn an der Hochschule für Musik Mainz mit dem „Bachelor of Musical Arts“-Studium in den Schwerpunkten Jazz, Pop und Studiomusik fort. Bereits seit 1999 lasse ich auch meine Stimme professionell ausbilden. Das ganzheitliche Konzept der Lichtenberger Methode nach Gisela Rohmert erfuhr ich dabei als hervorragenden Weg zu einer freien, energiereichen, tragfähigen wie flexiblen Stimme. Daher vertiefte ich ab 2007 mein stimmpädagogisches Wissen mit einer Ausbildung am renommierten „Lichtenberger Institut für angewandte Stimmphysiologie“. Darüber hinaus befasse ich mich in Form einer Weiterbildung intensiv mit der Gestalttherapie nach Fritz Perls. Beide Lehren prägen meine Persönlichkeit und fließen in meinen Unterricht mit ein. Mein Interesse gilt vorallem der Heilkraft der Musik und des Stimmklanges. Seit Oktober 2014 befinde ich mich im Lichtenberger Studiengang, der alles bisher Erfahrene vertieft und verankert zugleich.